Aktuelles

2 extreme Nof”felle”, Max und Mia

Ihr Herrchen konnte sich aus vielerlei Gründen schweren Herzens nicht mehr um die beiden Katzen kümmern und so kamen sie zu uns.

Max und Mia haben beide eine angeborene Ataxie. Wahrscheinlich hatte ihre Mutter Parvo während der Schwangerschaft.

Beide sind 5 Jahre alt. Die Ataxie bei Mia ist zu sehen, aber sie schränkt sie nicht erheblich ein. Bei Max sieht es leider anders aus. Er hat Bewegungseinschränkungen und vermutlich eine neurologische Atonie. Das heißt Verluste der Muskeln. Sein Darm ist dadurch betroffen und er kann Kot nicht immer selbstständig absetzen, bzw. nachschieben. Das sind aber unsere Vermutungen, diese müssen medizinisch abgeklärt werden.

Dafür muss er in Unitierklinik zum MRT, zur Nervenbiopsie und gegebenenfalls zum Stimulationstest.

Wer unterstützt uns bei der Behandlung der Tiere? Sie wollen endlich wieder stabilisiert teilhaben am Leben. Möchten Sie eine Tierpatenschaft abschließen? So schreiben Sie uns gern. info@gnadenhof-lossa.de Damit unterstützen Sie die monatlichen Behandlungen der Tiere. Beträge mtl. bitte ab 15 Euro. Lieben Dank
Und hier können Sie direkt spenden:
IBAN: DE17 8609 5484 0340 0287 83
Paypal:
Spenden
Stichwort: Max und Mia

Suche
Weitere Tiere