30.08.2020 07:45:56 | Katrin Schumann

Gefunden im Feld zw. Dornreichenbach und Kühnitzsch auf einer Plastiktüte

Wir versuchen alles, um diese Kleinen durchzubekommen. Das bedeutet aber auch, sich aller 1,5-2 Stunden um die Babys zu kümmern.
Man gibt nicht nur die Flasche und Wärme, sondern muss auch nach dem Trinken das Bäuchlein nach hinten hin streichen, damit bspw. der Urin zum fließen kommt.
Wir benötigen dringend weiter Geldspenden, um die Unterkünfte weiter nach den äußerst vielen Katzen vorzurichten.

Bspw. müssen wir unser großes Zimmer im Tierhaus 2 mittels einer Metallabtrennung incl. Tür installieren. Die Kosten belaufen sich auf 1.500 Euro

Unsere IBAN für den guten Zweck: Angebot, Umsetzung und anschließende Rechnung, kann nachgewiesen werden.

Vielleicht begeistert sich jemand für eine zweckgebundene Spende?

IBAN: DE82 8605 0200 1041 0491 76