16.05.2022 19:52:54 | Katrin Schumann
Unsere junge Rani, lebt bekanntlich in einer Pflegestelle. Das ist die Katze, die aufgrund des extrem starken Katzenschnupfens einen Stent gesetzt bekommen hatte.
Morgen findet die Folgeuntersuchung unter Narkose, u.a. CT, in der Tierklinik der Uni Leipzig statt.

Drückt bitte die Daumen dass sie nicht erneut operiert werden muss.

Geldspenden für die Untersuchungen gern an 

IBAN: DE17 8609 5484 0340 0287 83   (Rani)

Hier ist die Maus, die übrigens immer noch gern kopiert, Stifte durch's Büro schmeißt, auf Bürostühlen schläft, auf hohe Möbel klettert, fast Kaffee kocht und es schafft, Tastenkombinationen am Laptop zu betätigen, die Pflegefrauchen a) nicht kannte und b) sich erst erkundigen muss, wie man diese zurück nimmt (bspw. umgedrehte Bildschirmanzeigen) :-)