21.02.2022 19:45:11 | Katrin Schumann
Wir mussten schweren Herzens ein Fellchen gehen lassen, um das wir seit Monaten gekämpft haben. Abgefrorene Fußballen, abgefrorene Zungenspitze und ein Gesicht, was keines mehr war.

Renè ....

Er lag nur da und fraß kaum, so dass wir ein großes Blutbild machen ließen. Danach stand fest, seine Chancen stehen schlecht. Er hatte sich ein Virus eingefangen, welcher nicht mehr behandelt werden konnte. Ein Leiden kam für uns nicht in Frage.  Er musste on uns gehen. wir waren aber bis zum Schluss bei ihm an seiner Seite. 

Wir haben dich lieb Renè, komm gut über die Regenbogenbrücke.
Wir entschuldigen uns für das, was dir die Menschen angetan haben, bevor du zu uns kamst.



Als er zu uns kam:



Nach der Tierarztbehandlung





Und wir sind unendlich traurig.