24.11.2021 05:47:24 | Katrin Schumann


Heute ein bißchen Statistik... und zwar über ein sehr wichtiges Thema: Nager

Diese werden oft als Kuscheltier für Kinder gekauft, oftmals fristen sie alleine ihr Dasein im Kinderzimmer, manchmal geht es noch schlimmer:

Uns wurden in diesem Jahr 3 Meerschweine im Doppelstockkäfig abgegeben. Oben saß
ein Meerschweinpaar (Böckchen kastriert) und unter ihnen, wurde zwei Jahre ein unkastriertes Böckchen gehalten.
Dieses musste seinen Gefährten über ihm beim fröhlichen quieken zuhören und wir glauben, dass
er fast traumatisiert war, als er zu uns kam.

Er wurde direkt kastriert und durfte mit seinen Mitbewohnern in eine liebe Pflegestelle umziehen.
Er wurde in seinem Käfig mitten in die Meerschweingruppe gestellt, so dass das bis dahin kontaktlose Meerschwein, seine Artgenossen kennenlernen durfte.Nach 6 Wochen, durfte er in "seine" Gruppe - und wie ist das Leben seither schön!
Nach der Kastration von männlichen Nagern, sind diese noch bis zu 6 Wochen zeugunsfähig! Bitte niemals vergessen.
Aber für ihn, hatten wir die optimale Lösung gefunden.

Wir würden solchen Tieren gern öfters helfen, aktuell haben wir die Anfrage für die Übernahme von 12 Meerschweinen vorliegen, aber, fehlendes oder (nicht an Corona) erkranktes Personal,lassen es kaum noch zu, solche Tiere aufzunehmen.

Derzeit leben bei uns:

- 8 Stallhasen, vom Veterinäramt
- Eva, Stallhase, in Wurzen ausgesetzt
- 3 Zwergkaninchen, Wuschel, Sirius und Flöckchen, Abgabe wegen Zeitmangel usw., alle unter ein
  Jahr jung, Böckchen kastriert
- 1 Zwergkaninchen, Lukas und 2 Meerschweine, Max und Kevin, vom Veterinäramt, gestern kastriert
- Zwergkaninchen Mama Fluff mit 4 Kindern, ursprüngliche Abgabe von 9 Kaninchen,
  Kinder kamen auf die Welt, weil die Besitzer einen Rammler nicht als solchen erkannt haben :-(
- Zwergkaninchen Medusa mit 3 Kindern, ursprünglich Abgabe von 9 aninchen, Kinder kamen auf die
  Welt, weil die Besitzer einen Rammler nicht als solchen erkannt haben :-(
- Halloumi, Zwergkaninchen, der nicht erkannte Rammler, mittlerweile kastriert.


Wie viel Nager haben wir?

- 9 Stallhasen
- 2 Meerschweine
- 14 Zwergkaninchen

Das heißt: sehr viel Arbeit bzgl. Reinigung und Versorgung der Tiere.

Das heißt: hohe Kosten für Kastrationen und Impfungen der Tiere

Das heißt: wr benötigen ständig Frischfutter wie: Kohlrabi, Salat, Möhren, Paprika und ganz viel mehr


Futterinformationen gern auch unter:     http://www.kaninchenwiese.de

Sofern Supermarkt-Verantwortliche unserer Region dies lesen: bitte nehmt Kontakt zu uns auf,
damit wir evtl. bei Euch Frischfutter abholen könnten, welches Ihr entsorgen würdet.
Allen ist bekannt, wie viel Obst und Gemüse kostet. Und wwarum entsorgen, wenn es noch verwendet werden kann?

Wer zu uns kommt: wir freuen uns sehr über Frischfutter für die vielen Nager.

Wer uns Geld für Einkauf von Heu, Stroh, Pellets für die Toiletten oder Frischfutter spennden möchte,
verwendet bitte folgende IBAN: DE17 8609 5484 0340 0287 83
Stichwort: Spende für die Nager.


Und wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, nimmt gern Kontakt zu uns auf.
Man wird bei uns eingearbeitet und nicht ins kalte Wasser geschmissen :-)
(0174/2149541-möglichst schreiben: WhatsApp oder SMS)

Wir bedanken uns sehr für Eure Aufmerksamkeit.