01.12.2018 19:36:18 | Katrin Schumann

Förderung von Arbeitsverhältnissen

Für Langzeitarbeitslose besteht ggf. die Möglichkeit am Förderprogramm „Förderung von Arbeitsverhältnissen Plus (FAVPlus) -  Sozialer Arbeitsmarkt (SAM)“ teilzunehmen.
Das bedeutet, dass bei Abschluss eines sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisses der Arbeitgeber einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt von bis zu 75 % des Bruttolohns und dem pauschalen Gesamtsozialversicherungsbeitrag (ohne Arbeitslosenversicherung) als Ausgleich der zu erwartenden Minderleistung des Arbeitnehmers erhalten. Zusätzlich gewährt das Land Sachsen einen pauschalen Zuschuss in Höhe von bis zu maximal 350,00 Euro monatlich während der Gesamtlaufzeit bei einer Arbeitszeit von 30 Wochenstunden für den zusätzlichen Aufwand hinsichtlich Anleitungs-, Betreuungs- und Verwaltungsleistung.
Die Zielsetzung der Förderung besteht in der Verbesserung der individuellen Beschäftigungsfähigkeit erwerbsfähiger langzeitarbeitsloser Leistungsberechtigter und Langzeitleistungsbezieher, die aufgrund ihrer persönlichen Situation ohne diese Förderung mittelfristig keinen Zugang zum 1. Arbeitsmarkt finden würden.
Die Maßnahmeteilnehmer werden deshalb vor und während der Beschäftigung von einem persönlichen Coach unterstützt und begleitet.
Als Voraussetzung für die Förderung gilt der Abschluss eines sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisses, dessen Vergütung nach dem Mindestlohngesetz erfolgt bzw. durch Zahlung eines tariflichen oder ortsüblichen Entgeltes und des Antrags seitens des Arbeitgebers auf die Förderung FAVPlus. Die personenbezogene Förderung wird für jeden Fall individuell ermittelt und mittels Bescheid festgelegt.
In erster Instanz entscheidet der im Kommunalen Jobcenter für den Kunden zuständige Fallmanager über eine Teilnahme am Programm. Sollten alles Rahmenbedingungen erfüllt sein, übergibt der Fallmanager den Kunden an den jeweiligen Coach. Dieser arbeitet dann während der gesamten Förderphase eng mit dem Kunden zusammen.
Sollten Sie Fragen zum Programm haben, oder sich unverbindlich informieren wollen, sprechen Sie Ihren zuständigen Fallmanager an und fragen Sie nach der Fördermöglichkeit zu FAVPlus – SAM.

Bei Bedarf, melden Sie sich auch gern bei uns, wir würden uns sehr freuen.