09.08.2018 20:36:52 | Katrin Schumann
hat zu uns gefunden
 
Es handelt sch um eine Zwergdackelhündin, 10 Jahre jung. Sie kommt aus schlechter Haltung. Ihre Ballen, welche ihre Fußsohlen darstellen, sind ganz weich und haben keinerlei Hornhaut. Wir laufen nun täglich mehrfach mit ihr kleinere schattige Wege, damit sich langsam eine dickere Schutzschicht bildet. Auch die Wunden, die die eingewachsenen Zehennägel hinterlassen haben, müssen langsam verheilen. Noch läuft sie wie auf Eiern...
Das Mädchen ist eine ganz liebenswerte Hündin, die ihre Nase in den Wind streckt, als ob ihr das lange nicht vergönnt war.
Fressen tut sie auch noch schlecht, möglicherweise liegt das an ihrer Zahn-OP, die wir dringend durchführen lassen mussten. Die Eckzähne fehlten, alles war vereitert, weitere Details ersparen wir an der Stelle.  Auf jeden Fall, bekommt sie noch Medikamente, die sie ebenfalls nicht fressen mag. Na wir Mädels haben aber Geduld :-) !
Eine ältere Frau, die über viele Jahre an Hundeerfahrung verfügt, zeigte nun Interesse an der kleinen Hündin und wird sie sich wahrscheinlich Ende kommender Woche anschauen. Wir berichten weiter. Denn wenn die beiden nicht zusammen finden sollten, suchen wir selbstverständlich weiter nach einem passenden und liebevollen Zuhause für die kleine zarte Maus.
Wer sich mit einem kleinen Betrag an den Tierarztkosten beteiligen und unseren Verein damit unterstützen möchte, verwendet bitte folgende Bankverbindung:

Empfänger:        Gnadenhof Lossa
IBAN:                 DE82 8605 0200 1600 0012 00
Zahlungsgrund: Dackelhündin

Wir sagen: DANKESCHÖN !