Sofern Sie zu Ihrem Kaninchen ein zweites hinzu nehmen wollen, so bringen Sie bitte Ihr Kaninchen mit zu uns. Wir setzen es dann mit einem der unseren auf neutralen Boden und schauen, ob sie harmonieren. Bringen Sie bitte etwas Zeit mit. Manchmal klappt es nicht gleich beim ersten Versuch. Oder Sie haben Interesse an einer unserer Gruppen ?
Wir geben unsere Kaninchen gern paarweise oder in einen Haushalt mit einem Artgenossen ab. Diese sensiblen Tiere sollten bitte NIE alleine gehalten werden. Ebenso wichtig ist es, dass sie bei Ihnen einen gesicherten Freilauf haben. Bringen Sie am besten einige Fotos von Ihrem Nagergehege mit. Sie sollten mittels Impfausweis die erforderlichen Impfungen RHD 1 und 2 - Chinaseuche) und Myxomatose (Pockenviren) bei Ihrem Kaninchen nachweisen können.
Möchten Sie Kaninchen abgeben, so ist es zwingend notwendig, dass sie geimpft sind (Myxo und RHD 1 und 2). Böckchen, müssen kastriert sein. Sie stimmen sich bitte vorher mit uns ab, ob wir Kapazitäten zur Aufnahme der Tiere haben.
   
Ursula, ca. 4 Jahre,leichte Form der Sternguckerkrankheit Gisela, ca. 2 Jahre, wird nur gemeinsam mit Ursula vermittelt.
   
Katinka, ca. 1-2 Jahre jung, Freundin von Bärbel Mila, 4 Jahre jung, kastriert
Nala, geb. 2018, Freundin von Cognac Cognac, geb. 2018,  (kastrierter) Freund von Nala
   
Bärbel, ca. 1-2 Jahr jung, Freundin von Katinka  
 
   
3 Mädels :-), ca. 1,5 Jahre jung  
 
   
   
Puppe und Struppi, 9 Jahrealt - Sie haben eine leichte Form der Sternguckerkrankheit. Aus dem Grund, können diese hübschen Zwerge nur zu Kaninchen vermittelt werden, die auch diese Krankheit haben.